Thomas Drescher

Thomas Drescher


Leiter Schola Cantorum Basiliensis
Dozent für Instrumentenkunde

+41 61 264 57 57
leitung.notexisting@nodomain.comscb.notexisting@nodomain.comhsm@fhnw.notexisting@nodomain.comch

Thomas Drescher (geb. 1957 in München) studierte Germanistik und Musikwissenschaft in München und Basel. Schon während der Schulzeit und des Studiums war er als Ensemblesänger und vor allem als Streicher (Violine, Viola und verwandte Instrumente) Mitglied bei verschiedenen Ensembles für Alte Musik. Seit 1989 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Schola Cantorum Basiliensis, seit 1998 zusätzlich stellvertretender Direktor des Instituts. 2005 bis 2012 leitete er auch die Allgemeine Schule der Schola Cantorum. Seit April 2016 ist Thomas Drescher Leiter der Schola Cantorum Basiliensis.


1999 Promotion bei Prof. Wulf Arlt an der Universität Basel über Violinmusik des 17. Jahrhunderts. Wissenschaftliche und publizistische Schwerpunkte sind instrumentenkundliche Themen, musikikonographische Studien, sozialhistorische Aspekte der älteren Musikgeschichte, Fragen zur historischen Spielpraxis vor allem bei Streichinstrumenten, die Beschäftigung mit Orchesterpraxis und Orchesterleitung sowie mit Themen der Musik um 1800.

Gremienarbeit:

  • Wissenschaftlicher Beirat des Staatlichen Instituts für Musikforschung, Berlin
  • Vorstandsmitglied von RISM-Schweiz
  • Vorstandsmitglied der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft, Ortsgruppe Basel